Donnerstag, 17. Mai 2012

[SuB-Nachschub] Und der Postmann ist mein bester Freund!

Guten Morgen meine Lieben, na schon fleißig am Vatertag feiern? Ich persönlich verbringe den Feiertag (wie die vergangenen beiden Tage wohl im Bett, bin nämlich leider krank :( Allerdings brachte mir der Postbote gestern eine kleine Aufmunterung, nämlich ein tolles Paket von reBuy, welches ich euch hier direkt vorstellen möchte:


Simone Trieder - Mein Herz knistert auf Papier
Spirelli hat Hausarrest, Handy- und Internetverbot. Ein Ersatz muss her. In einem Briefbuch teilen sie und ihre Freundinnen Manon und Tiätsch ihre intimsten Träume und Geheimnisse miteinander. Da ist Tiätsch - die nach ihrem Erzeuger sucht. Und Manon - die Moralische, die die Moral selbst seit Langem strapaziert. Und Spirelli - die ihre Mutter hasst. Für sie alle geht es um das Erste Mal. Um die Liebe zur Musik. Um Ängste. Und das Leben. Den Tod. Um Poesie. Und Sehnsucht. Und vor allem um die Freundschaft. (Kurzbeschreibung von www.amazon.de)


Christine Feher - Elfte Woche
Partys, Jungs und Sex – das interessiert die sportbegeisterte Carolin wenig. Aber dann verliebt sie sich in Vincent und es passiert: Carolin wird schwanger. Carolin ist fassungslos. Sie taumelt zwischen Abwehr, Angst und zärtlichen Gefühlen für das Baby und bekommt den Widerstand ihrer Umgebung zu spüren. Doch letztlich muss Carolin die Entscheidung treffen: Ist sie mit fünfzehn bereit, Mutter zu werden? (Kurzbeschreibung von www.amazon.de)


Anna McPartlin - Was aus Liebe geschieht
In jedem Abschied steckt ein neuer Anfang Das Licht geht aus, ein Fahrstuhl bleibt stecken. Als der Strom wieder da ist, haben sich die Leben von Tom, Ellen, Leslie und Jane für immer verbunden. Seit drei Monaten gilt Toms Frau Alexandra als vermisst. Aber er will die Hoffnung nicht aufgeben, sie doch noch zu finden. Sein Schicksal berührt die drei Frauen zutiefst. Denn sie alle kennen die dunklen Seiten des Lebens: Leslie, die ihre Großmutter, die Eltern und beide Schwestern durch Krebs verloren hat. Ellen mit ihren Depressionen. Und Jane, die als Teenager schwanger wurde und alle Träume für ihre Familie opfern musste. Die drei beschließen, Tom bei seiner Suche zu helfen. Denn das einzig wahre Unglück wäre, die Hoffnung zu verlieren. (Kurzbeschreibung von www.amazon.de)

Kathryn Smith - Schattenritter 01 - Unsterbliches Verlangen
»›Es ist mir eine Ehre‹, sagte er mit tiefer, sanfter Stimme. ›Ich hoffe, Sie genießen Ihren Aufenthalt, Mr. Chapel.‹ Etwas anderes brachte sie nicht heraus. ›Nicht Mister‹, sagte er und strich mit dem Daumen über ihre Fingerknöchel, während er ihre Hand an seinen Mund hob. ›Nur Chapel.‹« Seit er vor sechshundert Jahren zu einem Vampir gemacht wurde, sucht der Mann, der sich Chapel nennt, nach Erlösung. Nun folgt er einer Spur an die rauhe Küste von England. Dort begegnet er der schönen, aber todkranken Pru, die ihn vom ersten Moment in ihren Bann schlägt. Aber darf er seinem Verlangen nachgeben? (Kurzbeschreibung von www.amazon.de)


Kathryn Smith - Schattenritter 02 - Kuss der Dunkelheit
»›Du wirst mich nicht verlieren – es sei denn, du willst es.‹ Bevor er etwas erwidern konnte, brachte sie ihn mit einem Kuss zum Verstummen. Sie hatten genug geredet …« Jahrhunderte nach ihrem Tod trauert der Vampir Bishop noch immer um seine große Liebe. Doch als er in diesem Jahr zu ihrem Grab kommt, erwartet ihn dort eine Vampirjägerin. Marika hat nur ein Ziel: Sie will den Blutsauger vernichten – und rechnet nicht damit, dem melancholischen schönen Mann zu verfallen. Auch Bishop fühlt sich zu der ungestümen Frau hingezogen. Aber darf er es wagen, sein Herz noch einmal zu verlieren? (Kurzbeschreibung von www.amazon.de)


Ivy Paul - Ghost Lover
"Wer will schon ein altersschwaches Cottage aus dem 17. Jahrhundert besitzen, in dem es obendrein noch spukt?" Mit diesen Worten versucht Steven Stapleton, Viscount Wyndham, der Autorin Ella den ehemaligen Witwensitz der Stapletons abzuluchsen. Ella verliebt sich auf den ersten Blick in das romantische Cottage in Kent, das sie überraschend geerbt hat. Die Spukgeschichten, die sich um das Haus ranken, und die penetrante Aufdringlichkeit Steven Stapletons schrecken sie nicht ab. Als sie tatsächlich dem Geist des Cottages begegnet, ist sie hingerissen, denn die Spukgestalt ist der Offizier Marcus Stapleton, ein Vorfahr Stevens, und noch dazu höllisch attraktiv! Was hält Marcus im Diesseits fest? Liegt die Lösung in seinen verlorenen Erinnerungen? Doch nicht nur ihr geisterhafter Liebhaber hält Ella auf Trab, sondern auch die Spukstimmen, die ihrer beider sinnlichen Nächte stören, und die Schlägerbande, die es auf Ella abgesehen hat. Als ob das noch nicht genug wäre, taucht auch noch ein Geisterjäger auf, der es sich in den Kopf gesetzt hat, Ellas Hausgeist zu erlösen. Aber wollen Ella und Marcus das Rätsel um Marcus' Vergangenheit überhaupt lüften und riskieren, für immer getrennt zu werden? (Kurzbeschreibung von www.amazon.de)


Jenny Downham - Bevor ich sterbe
Das soll also tatsächlich schon alles gewesen sein. Sechzehn Jahre ist Tessa jung, als ihr die Ärzte eröffnen, dass sie ihren Kampf gegen die Leukämie nach vier Jahren nun doch verloren hat. Nichts von dem, was das Leben in diesem Alter sonst an Verheißungen bereithält, soll sie demnach erleben. Doch damit kann sie sich nicht abfinden. Bevor sie stirbt, will sie wenigstens wissen, was ihr denn da tatsächlich alles vorenthalten wird: Sie will Sex haben, einmal etwas Verbotenes tun, Drogen nehmen. Vorher will sie nicht sterben. Auf keinen Fall!
Doch Tessa hat nicht nur Sex und nimmt sich die Freiheit, allerhand Verbotenes zu tun: Sie verliebt sich. Und zwar trotz anfänglicher Bedenken, ob man so etwas „darf“, wenn man doch bald sterben muss. Und zwar richtig. Nicht in den Jungen, mit dem sie sich den Wunsch nach wenigstens dem „einen Mal“ erfüllt (das, natürlich, auch eher eine Enttäuschung ist), sondern in Adam, den Nachbarsjungen, der sich ihre Liebe erkämpft, weil er selbst sie aufrichtig liebt. Mit diesem jungen Mann erlebt sie wirkliche, tiefe Zärtlichkeit. Für Adam sind Tessas unabwendbar bevorstehender Tod und ihre Angst kein Tabu. Er will alles über Tessa wissen, so wie es wirklich Liebende tun. Und so hat Tessa in ihrem kurzen Leben doch etwas gefunden, wonach sich mancher ein langes Leben lang nur sehnt. Und das ist bei aller Traurigkeit doch auch ein großes Glück. (Kurzbeschreibung von www.amazon.de)

Dan Wells - Ich bin kein Serienkiller
Der fünfzehnjährige John will ein ganz normaler Teenager sein, die Schule besuchen und Mädchen kennenlernen. Doch er weiß, dass in ihm ein düsteres Geheimnis schlummert. Es ist nicht nur das Interesse an Serienkillern, das sein ganzes Leben bestimmt, nicht nur seine Faszination vom Tod. Es ist die Furcht, dass er eines Tages selbst zum Killer wird. Denn John trägt ein Monster in sich. Und als unerklärliche Morde in der Stadt geschehen, muss er sich nicht nur einem dämonischen Gegner stellen, sondern auch sich selbst … (Kurzbeschreibung von www.amazon.de)

Charlotte Roche - Feuchtgebiete
Nach einer missglückten Arschrasur liegt die 18-jährige Helen mit einer Analfissur im Krankenhaus. Sie nutzt die Tage auf der Station, um einen Plan zu schmieden, der ihre geschiedenen Eltern wieder zusammenbringen soll. Vor allem aber experimentiert sie mit allen Körperöffnungen, lebt ihre ganz eigenen Vorstellungen von Sexualität und Hygiene und irritiert damit den Krankenpfleger Robin. Hämorrhoiden, Analverkehr, Toilettenexperimente, ausgefallenere Masturbationsvarianten: Atemlos und mit schmuckloser, sehr direkter Sprache hetzt Roche von Tabu zu Tabu. Manchmal müssen Neologismen her, wenn dem Duden bei Roches Detailverliebtheit die Worte ausgehen. Für verkrustete Spermareste unterm Fingernagel etwa führt sie das Wort Sexandenkenkaubonbon ein. Doch die Schockeffekte sind keine billige Provokation - eigentlich setzt Roche mit ihrer Heldin nur um, was bereits seit '68 in Sachen Gleichberechtigung von Frauen gefordert wird. Und dann liest sich das Smegma hinterm Ohrläppchen als Plädoyer für ein positives Verhältnis zum eigenen Körper und zur Sexualität. (Kurzbeschreibung von www.amazon.de)




An "Ghost Lover" ist die liebe Sarah von Buchverliebt schuld, ihre Rezi hat mich auf das Buch geschubst und seitdem will ich es unbedingt lesen :D Danke Sarah, dass Du meinen SuB und meine WuLi immer weiter erhöhst :P


Auf "Feuchtgebiete" bin ich doch mal sehr gespannt...hab viel darüber gelesen, viel gutes, viel schlechtes - jetzt ist es an der Zeit, sich selbst mal ein Bild zu machen :D


"Elfte Woche" ist ein grandioses Buch. Ich hab's vor Jahren schonmal gelesen und es einfach geliebt - und was man liebt muss man besitzen - oder nicht? ;)


Und der Rest - der stand schon ewig auf der Liste oder kam vor kurzem dazu. Alles in allem wieder tolle Bücher ergattert - ich liebe rebuy :D

Kommentare:

  1. Bitte, dass ich deine WuLi immer weiter erhöhen darf. *gg*
    Viel vergnügen also mit Ghost Lover.

    Nun, die Schattenritter von Kathryn Smith habe ich auch schon gelesen und sie haben mir gut gefallen. :)) Ich fand's sogar schade, dass es nicht mehr Bände gibt insgesamt.

    Ansonsten: Aubeute pur, wie ich sehen. Feuchtgebiete habe ich auch schon gelesen, weil meine Mama es sich gekauft hatte und nach 150 Seiten keine Lust mehr hatte. Viele finden es echt ekelhaft und joa doch ist es stellenweise auch, aber ich fand so viele Stellen einfach nur wiiiiitzig xD

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doofe Sarah :D Nein Spaß, Du hast immer soooo tolle Bücher - da muss ich einfach schwach werden!

      Auf die Schattenritter bin ich jetzt dann doch mal sehr gespannt, Ghost Lover habe ich jetzt zur Hälfte durch und bin restlos begeistert! Hätte ich ja garnicht vermutet :)

      Feuchtgebiete..jaaa, man hört so einiges ;) Ich mach mir demnächst einfach mal mein eigenes Bild ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Haha, 'Ich bin kein Serienkiller' habe ich mir als eBook gekauft :D Wir könnten es also fast gleichzeitig lesen ;) 'Feuchtgebiete' muss ja der Hit sein. Ich habe mal ein Teil des Hörbuches gehört und konnte damit nicht wirklich etwas anfangen - zu wenig Blut, weißte ;-)

    Liebe Grüße
    Marleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin sehr gespannt auf Deine Rezi zu "Ich bin kein Serienkiller", vorallem wenn Du es vor mir liest :P HÖREN würde ich Feuchtgebiete dann glaub ich aber wirklich nicht... lesen ja, aber beim Hören kriecht einem dann bestimmt die Schamesröte bis über die Ohren oder? :D Aber stimmt - JE BLUTIGER UMSO BESSER! Muahahaha :D

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Bevor ich sterbe ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher! :)

    AntwortenLöschen
  4. So viele neue tolle Bücher! :) Viel Spaß beim lesen!
    Feucgtgebiete habe ich auch schon gelesen. Das ist aber schon ewig her. Ich bin gespannt was du dazu sagst.
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Jaa, bin auch sehr gespannt ;)
      LG

      Löschen
  5. Huhu habe gleich mal einen Gegenbesuch gemacht. Schöner blog,bin gleich mal Lesergeworden <3<3
    LG lynn :-D

    AntwortenLöschen