Dienstag, 1. Januar 2013

[2012] Jahresstatistik, Highlights, Tops, Flops und ein wenig bla bla

Guten Morgen ihr lieben! 
Ich hoffe ihr seid gut im neuen Jahr angekommen und auch schon wieder halbwegs nüchtern? ;) Ich wünsche euch auf alle Fälle ein frohes neues Jahr und präsentiere euch hier meinen kleinen, persönlichen Bücher-Jahresrückblick für 2012. Viel Spaß damit!

Erst einmal die komplette Statistik für 2012:

Gelesene Bücher: 88
Geschriebene Rezensionen: 87 (Asche & Phönix - Rezi folgt noch)

Gelesene Seiten: 27 424
Gekaufte Bücher:  98
Rezensionsexemplare
:
31
Rezensionsexemplare (Ebooks):  14
Gewonnene Bücher:  8

Fazit: Für mich ein durchaus erfolgreiches Jahr 2012; viele gewinne, viele Rezensionsexemplare, viele viele gekaufte Bücher (aber viele davon gebraucht gekauft!) und sehr viele schöne Lesestunden :) Für das Jahr 2013 möchte ich nun für mich selbst eine eigene kleine Art "Challenge" erstellen: ich nehme mir als Ziel vor, 100 Bücher zu lesen, im ganzen Jahr. Diese poste ich dann samt Rezension auf meiner Challenge-Seite. Dient dann vorallem auch der Übersicht, damit ich Ende 2013 nicht ganz soviel Rechnen muss :D

Mein Jahreshighlight 2012:
(c) by Bookilicious
Meine Highlights für das Jahr 2012 waren auf jedenfall die Frankfurter Buchmesse, auch wenn ich irgendwie nie dazu kam, einen Post dazu zu erstellen.  

Mein absolutes, absolutes Highlight war es aber, auf der Buchmesse endlich mal Kai Meyer persönlich zu treffen. Seit ich klein bin verschlinge ich seine Romane und als ich hörte, dass er auf die Buchmesse käme, war ich komplett aus dem Häuschen. Als ich dann vor ihm stand, bekam ich richtig Herzklopfen und war TOTAL aufgeregt. Die Aufregung wurde aber belohnt: Ich habe ihm die Hand geschüttelt, ein gemeinsames Foto mit ihm gemacht UND ein Autogramm bekommen! *hach*

Ein weiteres Highlight war die Tatsache, dass 2 meiner Rezensionen im Jahrbuch der Fantasy 2012 veröffentlicht wurden (Link zur Homepage findet ihr hier. Dazu erfolgte irgendwie auch nie ein Post, war wohl in meiner Prüfungszeit - da vergesse ich sowas ganz gerne mal :/ Zu verdanken habe ich das der wunderbaren Autorin J. J. Bidell , welche so begeistert von meinen Rezensionen war, dass sie darum bat, sie "als Werbung" in diesem Jahrbuch veröffentlichen zu dürfen. Interesse? Die Rezensionen findet ihr hier (Teil 1)
und hier (Teil 2). Lest diese Romane, es lohnt sich!! Ich bedanke mich hiermit nochmal in aller Form bei der Autorin!

Tops und Flops:

Tops: Zu allererst muss ich tatsächlich sagen, dass mir die Auswahl extrem schwer viel, das Jahr 2012 bot eine Menge toller Romane, von denen mich manche wirklich vom Hocker gehauen haben - trotzdem muss man sich entscheiden und meine Wahl fiel auf folgende Bücher: 



Asche und Phönix: Wie ihr an meinen "Jahreshighlights" ja schon erkennen konntet, bin ich sowieso ein riesiger Bewunderer von Kai Meyer. Asche und Phönix zählt aber nicht allein deswegen zu meinen Favoriten 2012, sondern weil es mich einfach schlichtweg begeistert hat. In der Rezension (die noch folgt) könnt ihr das ein bisschen genauer nachlesen, will ja jetzt nicht hier schon schwärmen ;)

Dark Canopy: Wenn ich nicht eigentlich auf das Fantasy Festival in der Nähe von Frankfurt hätte gehen wollen, auf der Jennifer Benkau eine Lesung gehalten hat (ich aber leider krank war), hätte ich diesen Roman wohl immernoch nicht gelesen - was zugegebenermaßen eine echte Schande gewesen wäre, denn ich habe selten ein Buch gelesen, das mich so berührt, gefesselt und fasziniert hat, wie Dark Canopy. Es zählt - obwohl ich das nie erwartet hätte - zu einem meiner absoluten Lieblingsbücher. Also, auch wenn es abschreckt: LESEN! Die Rezi findet ihr hier.

Forbidden: Forbidden hat mich, vorallem wegen der ungewöhnlichen Thematik, schon lange fasziniert und als ich es einmal angefangen hatte zu lesen, wollte ich nicht mehr damit aufhören. Es bringt einen zum lachen, zum weinen, zum geschockt sein, zum fasziniert sein. Und mich hat es einfach tagelang nach dem beenden einfach noch zum Nachdenken gebracht. Lesen! Rezi gibt's hier.

Weitere tolle Bücher kamen von wundervollen Autoren wie J. J. Bidell, die die Kira Gembri, Jens Hildebrand, Melanie Hinz, Jenna Schwarzbach, Rebecca Wild, Constanze Junkers, Norbert Kuckling, Kerstin Michelsen, Natalie Rabengut und Herbert Friedrich Witzel. Ich bedanke mich für euer Vertrauen, die gute Zusammenarbeit und hoffe auf ein wunderbares, gemeinsames 2013. Sollte ich in der Eile jemanden vergessen haben namentlich zu erwähnen, so möchte ich mich in aller Form entschuldigen: Es war keine Absicht!


Meine Flops: Eigentlich ist es ja gemein, Bücher als Flop darzustellen, denn jeder hat ja eine andere Meinung und die Autoren haben sich eine Menge Mühe beim Schreiben gemacht, etc. Trotzdem möchte ich euch die Bücher präsentieren, die mir absolut nicht gefallen haben.

  

Die Besessene: Ich fand diesese Buch einfach - langweilig und unausgereift. Mehr dazu in der Rezi.

Einsteins Gehirn: Verworrene Schachtelsätze, schwieriger Sprachstil - war einfach nicht mein Fall :/ Die Rezi gibts hier.  

Ein paar Zahlen:
Seitenaufrufe: 17 210

Posts: 236
Follower (Blog): 176
Follower (Twitter): 185
"Liker" (Facebook): 58



Ein herzliches Dankeschön an alle, die meinen Blog besuchen, lesen, kommentieren - auf ein tolles 2013 mit euch!



Kommentare:

  1. Wundervolle Statistik! :) Und schöne Highlights!

    Wünsche dir ein bücherreiches 2013!

    AntwortenLöschen
  2. Mit Forbidden und Dark Canopy gings mir ganz ähnlich! :)

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen