Freitag, 4. Januar 2013

[Ebook - Rezension] Emily Bold - Zwei Seelen - Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

Inhalt
Was würdest Du tun, um Dich und Deine lieben zu retten? Würdest Du am Vorabend vor Weihnachten einen Pakt mit dem Teufel eingehen?

Erster Satz der Geschichte
"Lisa wollte sich nicht streiten."

Fazit
Auf die Geschichte stieß ich durch Sarah,die dafür Werbung auf ihrem Blog machte. Interessiert lud ich mir die Geschichte direkt herunter, immerhin war sie kostenlos zu haben! Sogleich begann ich dann auch mit dem Lesen und die Geschichte beginnt folgendermaßen:

Die schwangere Lisa ist mit ihrem Freund Ben unterwegs, als ihre drogensüchtige Schwester Tanja anruft und um Hilfte bittet. Ben, der keine Lust hat schon wieder zu Tanja zu fahren, beginnt einen Streit und so geht Lisa alleine zu ihrerer Schwester, während Ben im Auto wartet. In der Wohnung angekommen wird die von zwei Fremden niedergeschossen und kämpft mit ihrem Leben. Währenddessen wandert ihre Seele weiter und sie findet sich vor 2 Stimmen wieder, die sich um ihre Seele und die ihres Kindes streiten. Lisa bekommt ein Angebot gemacht: Im Austausch gegen 2 Seelen, die es verdient haben zu sterben, dürfen Lisa und ihr Baby überleben. Doch wer verdient den Tod?

Mit "Zwei Seelen" finden wir uns in einer etwas anderen Weihnachtsgeschichte wieder, als uns üblicherweise wohl bekannt ist. Natürlich hätte dies auch an jedem anderen Abend stattfinden können, doch der Vorabend vor Weihnachten ist natürlich besonders tragisch. Die Geschichte lädt zum nachdenken ein, bringt Spannung und besonders der Schluss lässt einen dann doch schmunzeln - so oder so ähnlich hätte es fast stattfinden können - aber nur wenn man an ein bisschen Magie, an ein bisschen was außergewöhnliches in der Welt glaubt.

Der Sprachstil der Autorin gefällt ausnehmend gut, sie schreibt flüssig und in gut verständlicher Sprache. Auch wenn die Geschichte sehr kurz ist (und eigentlich ausbaufähig), so hat sie doch meinen Geschmack getroffen und verdient daher:

Wertung: 5 von 5 Sternen!

Hier der Link zur Geschichte bei Amazon!

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für Deine nette Rezension :)

    Viele liebe Grüße und ein verspätetes "gesundes Neues Jahr",

    Emily

    AntwortenLöschen