Mittwoch, 13. März 2013

[Rezension] Rachel Hawkins - Hex Hall 03 - Dämonenbann

Inhalt
Für die junge Hexe Sophie Mercer endet ihr Urlaub in England dramatisch. Ihr einstiger Schwarm Archer wurde wegen Verrats gefangen genommen, und nun droht ihm die Todestrafe. Sophies Vater wurde seines dämonischen Erbes beraubt, und Sophie selbst konnte demselben Schicksal nur knapp entrinnen. Nun kehrt sie zurück nach Hex Hall, wo neue Gefahren auf sie warten. Der Kampf zwischen den Prodigien und dem finsteren Geheimorden L'Occhio di Dio droht zu einem offenen Krieg zu eskalieren. (Kurzbeschreibung von www.amazon.de)



Zitate 


">Wir könnten zum Lough Bealach gehen<, warf Aislinn ein.
 >Ist das ein Ort, oder hast Du nur geröchelt?<, fragte ich, was mir einen wütenden Blick eintrug. Dad gab einen erstickten Laut von sich, der vielleicht ein Lachen war." 


Fazit

"Dämonenbann" ist der dritte und abschließende Band der "Hex Hall" Reihe von Rachel Hawkins. Nachdem ich Band 1 und 2 nahezu verschlungen hatte, musste ich mir irgendwann endlich auch einmal Band 3 zu Gemüte führen. 

Da ich Band 1+2 nahe hinterneinander gelesen hatte und doch einige Zeit verging, bis ich Band 3 anfing zu lesen, hatte ich das Problem, dass ich mich an vieles nicht mehr genau erinnern konnte und nur schwer in diesen Roman hineinfinden konnte. Aus diesem Grund war ich für den Rückblick zu Beginn des Buches richtiggehend dankbar, denn so wurde mein Wissen wieder etwas aufgefrischt und ich tat mir nicht mehr ganz so schwer, wie zu Beginn.

"Dämonenbann" steht den ersten beiden Bänden, zumindest was den Humor angeht, in nichts nach, die Hauptprotagonisitin Sophie hat über die gesamte Trilogie hinweg nie ihren bissigen und sarkastischen Humor verloren, was das Buch stellenweise zu einem wahren Vergnügen machte und mich mehr als einmal zum Schmunzeln brachte. Doch auch wenn Sophie ihrem Charakter treu bleibt, so ist dieses Buch doch geprägt von einigen ernsthafteren Stellen und vielen Wendepunkten, die zeigen: Jetzt gehts so richtig ans Eingemachte! Genau das gefiel mir an diesem Roman auch besonders gut, auch wenn dafür doch etwas von der locker-flockigen Stimmung "flöten ging", die in den Vorgängerromanen stets vorherrschte. Die Spannung steigert sich von Beginn bis Ende stetig und als der große Showdown kommt, ist der zwar doch schneller vorbei als erwartet, aber genau richtig, so - wie er ist. Stellenweise fand ich es dann aber doch auch etwas bestürzend, traurig und deprimierend, denn wie es nunmal so ist, geht nicht immer alles immer so gut aus, wie man sich das wünscht. Aaaaber es wäre nicht Hex Hall, wenn es nicht für eine Überraschung gut wäre! Ihr dürft gespannt sein!

Was die Charaktere angeht, so bin ich auch dieses Mal wieder vollauf zufrieden: Meine Lieblingscharaktere Archer, Jenna und Sophie blieben auch in diesem Band unverändert gut und sogar die "giftige" Elodie konnte sich einen Platz auf meiner Top 5 ergattern - warum? Das müsst ihr dann schon selbst sehen.. irgendwie scheint sie trotz allem auch nur ein liebenswürdiges Biest zu sein - harte Schale, weicher Kern, wie man so schön sagt! Die restlichen Protagonisten, von denen man in diesem Band noch einige kennenlernt fand ich durch die Bank weg sympathisch, auch wenn z.B. Izzy und Finley zu Beginn etwas ruppig und rauh wirkten. Früher oder später legt sich das dann auch und man erkennt, was man tatsächlich an ihnen hat. Erheiternd fand ich vorallem den sprechenden Spiegel "Torin", von ihm hätte ich gerne wesentlich mehr gehört/gelesen (auch wenn ich beim Lesen manchmal schon an das bekannte "Ich weiß ja nicht ob sies schon wussten..." aus dem Spiegel denken musste!)

Insgesamt kann ich diesen abschließenden Band nur empfehlen - würde aber wärmstens raten, die 3 Bände in einem Rutsch zu lesen.. denn nur dann entfaltet sich die Magie, die Hex Hall umgibt komplett und entführt uns in eine wundervolle Welt, von der sich wohl so mancher Leser wünschen würde, dass sie tatsächlich existiert. Doch wer weiß? Vielleicht existiert irgendwo, ganz verborgen, tatsächlich ein "Hex Hall" (genauso wie Gleis 9 3/4 :-P)? 

Wertung: 5 von 5 Sterne!

1 Kommentar: