Dienstag, 9. September 2014

[Ebook-Rezension] Elke Becker - One night in Bangkok

Inhalt
Endlich erfüllt sich Caro einen Traum und fliegt in ihrem Flitterwochen nach Thailand. Allerdings nicht mit ihrem frisch angetrauten Ehemann, denn sie ist frisch geschieden, sondern mit ihren beiden Freundinnen Sonja und Ramona. In Bangkok angekommen, machen sich die 3 erst einmal ein paar schöne Tage, doch schon bald fällt ihnen der attraktive George auf, der oft dort auftaucht, wo auch die Mädels unterwegs sind. Eigentlich wirkt er ganz interessant, doch was soll man schon von Männern halten, die alleine in Thailand unterwegs sind...?

Erster Satz des Buches
"Caros Flitterwochen in Thailand würden anders verlaufen, als bei gewöhnlichen Hochzeitspaaren, dessen war sie sich nur zu deutlich bewusst."

Fazit
"One night in Bangkok" ist ein Roman der Autorin Elke Becker. Wie ihr wisst, lese ich die Romane der Autorin mit Vorliebe und so freute ich mich natürlich, als sie mich einlud, auch ihren neuesten Roman zu lesen. Gestern packte mich dann also der Lesewahn, denn auf Grund meiner Grippe habe ich jede Menge Zeit, und ich verschlang das Buch innerhalb eines halben Tages! 

In diesem Roman werden wir also ins schöne Thailand entführt und begleiten unsere Hauptprotagonistin Caro auf ihren Flitterwochen, der etwas anderen Art. Caro, die wir ja schon aus "Der Mann in Nachbars Garten" (die Rezension findet ihr hier) kannten ist frisch geschieden und beschließt, ihre neu gewonnene Freiheit mit dem Urlaub zu feiern, den sie sich schon vor 15 Jahren als Hochzeitsreise gewünscht hatte. Die 3 Damen machen sich also auf die Reise nach Thailand und sind schon bald gefangen, vom Zauber dieses wundervollen, exotischen Landes. Elke Becker gelingt es dabei, nicht nur die Begeistertung der Reisenenden einzufangen und wiederzugeben, sondern verzaubert auch uns als Leser, sodass wir uns wünschen, ein bisschen mehr an dieser Reise teilhaben zu können. Die Landschafts- und Stadtbeschreibungen sind so detailiert und liebevoll geschildert, dass man sich alles im kleinsten Detail vorstellen kann und sogar ich, die nie groß den Wunsch hatte Urlaub in Thailand zu machen, gerne mal dorthin reisen und alles mit eigenen Augen sehen würde! Speziell die beschriebene Sky Bar in Bangkok würde mich wahnsinnig reizen, denn allein die Aussicht muss ein Traum sein - und wo sieht man sonst schon eine Bar im 64. Stock? 

Die Hauptprotagonistin Caro ist eine sympathische Frau in den Dreißigern, eigenständig, eigensinnig und voller Unternehmerdrang. Man merkt, wie sehr es ihr zugesetzt haben muss, von ihrem Mann klein gehalten worden zu sein und wie sehr sie sich danach sehnt, endlich ihr Leben so zu Leben, wie sie es möchte. Mit ihrer eigenen kleinen Cateringfirma ist sie glücklich und hat sich zumindest so schonmal einen ihrer Träume erfüllt, auch wenn ihr, damals noch, Ehemann davon nur wenig begeistert war. Caro erfüllt sich mit der Reise nach Bangkok einen Traum und als sie durch Zufall den Amerikaner George kennenlernt, den sie eigentlich schon als Sextourist abgestempelt hat, ist das Gefühlschaos perfekt, denn er entpuppt sich nicht nur als höflich und umgänglich, sondern scheint ein echter Traummann zu sein! Genau deswegen ist Caro auch am Boden zerstört, als George abreisen muss und braucht lange, um ihn auch nur halbwegs aus ihrem Gedächtnis zu verbannen. Doch wie das Leben so ist, ist nicht immer alles so wie es scheint und Caro erlebt eine freudige Überraschung, mit der niemand gerechnet hätte. Diese Überraschung lässt den Leser freudig und voller Erwartung schmunzeln und man glaubt schon fast, das alles gut wird. Aber was wäre ein guter Roman ohne überraschende Wendung?

Caros Freundinnen sind so lebensnah, wie auch sympathisch gestaltet und man könnte sich gut und gerne vorstellen, dass genau diese Frauen irgendwo auf der Welt herumlaufen. Sonja, die Tollpatschige der drei Freundinnen, stolpert und fällt, wo sie nur kann, erträgt aber immerhin das ein oder andere Witzchen darüber, während Ramona weniger auffällt. Beide sind sie immer für Caro da, muntern sie auf, unternehmen alles gewünschte mit ihr und sind ihr einfach gute Freundinnen. Trotzdem, oder genau deswegen, bleibt die ein oder andere Stichelei natürlich nicht aus und genau das macht diesen Roman so realitätsnah und absolut lesenswert (Stichwort: Fußmassage)!

Alles in allem kann ich euch dieses kleine Schätzchen nur ans Herz legen, denn hier bekommt ihr alles, was man von einem guten Buch erwartet: wundervolle Landschaftsbeschreibungen, eine Prise guten Humor, ein Kännchen Liebe und einen Eimer voller guter Freundschaft. Also: LESEN!

Wertung: 5 von 5 Sterne!


Ein herzliches Dankeschön an die Autorin, für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!



Übrigens: Aktuell gibt es diesen Roman noch zum Einführungspreis von 0,99€ bei Amazon! -> Klick!

Und das ist für alle, die ebenfalls sofort einen Ohrwurm beim Titel-lesen hatten :D

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen