Donnerstag, 18. September 2014

[Ebook-Rezension] Dinah Wieland - Heart Rock (Rockstar Romance)

Inhalt
Als Mila ihre Freundin Lena auf ein Konzert begleitet, ist sie sofort von Gitarrist Alex begeistert und kann ihn, ganz entgegen ihrer Art, kaum aus den Augen lassen. Als die beiden sich dann das erste Mal begegnen, funkt es augenblicklich und obwohl sich Lena nicht viel davon verspricht, finden die beiden zusammen. Doch eine Beziehung mit einem Country-Rock-Gitarrist ist nicht so einfach, denn Alex hat nicht nur eine Menge weiblicher Fans, sondern ist am Wochenende auch noch meist auf Konzerten unterwegs. Da sind Probleme vorprogrammiert und es kommt die Frage auf: Hat ihre junge Liebe überhaupt eine Chance?

Erster Satz des Buches
"Als Mila den Typ in Holzfällerhemd und mit Cowboyhut neben dem Eingang sah, hätte sie sich am liebsten umgedreht und wäre wieder gegangen."

Fazit
"Heart Rock" ist ein Roman der Autorin Dinah Wieland. Aufmerksam geworden bin ich auf dieses Schätzchen dadurch, dass mich die Autorin selbst anschrieb und fragte, ob ich denn nicht gerne ihren Roman rezensieren möchte. Da mir der Inhalt sofort zusagte, überlegte ich nicht lange und stimme zu.

Eigentlich steht Mila gar nicht auf Country-Rock und eigentlich hat sie auch gar keine Lust auf das Konzert, auf das sie ihre beste Freundin Lena mitschleppt. Dort angekommen findet sie es dort jedoch nicht mehr ganz so übel, denn Gitarrist Alex hat es ihr auf Anhieb angetan - mit seiner tollen Ausstrahlung und dem Lächeln, dass er scheinbar nur ihr zuwirft, versüßt er ihr den kompletten Abend. Als Lena dann auch noch in den VIP-Bereich vorgelassen wird, um der Band einige Interview-Fragen für die Zeitschrift zu stellen, für die sie arbeitet, ist sich Mila erst unsicher, ob sie dort überhaupt Zutritt erhält - doch durch eine List - und Alex selbst - gelangt sie schließlich doch in die heiligen Hallen der Band. Dort begegnet sie Alex und bekommt vor Schüchternheit kaum ein Wort heraus... trotzdem scheint es auch bei ihm zu funken und als Alex zuhause die geschenkte und signierte CD auflegen will, purzelt ein Zettel mit Alex' Telefonnummer heraus. Nach einigem hin und her ruft sie ihn an und von da an nimmt alles seinen Lauf...

Mila ist eine nette und überaus sympathische 24-jährige, die als Azubi in einem kleinen Lektorat arbeitet. Sie wirkt stets etwas unsicher und schüchtern, weiß im Grunde aber genau was sie will und ist in jeglicher Hinsicht überaus konsequent - wenn auch manchmal zu ihrem eigenen Leidwesen. Als sie Alex kennenlernt, ist es um sie geschehen und auch, wenn sie sich selbst nicht so recht an der Seite eines "Stars" sehen kann, lässt sie keine Chance aus, um ihm näherzukommen - mit Erfolg! Als sich die beiden schließlich gefunden haben, kommt man als Leser nicht drumherum, sich mit den beiden zu freuen und es Mila von Herzen zu gönnen. Doch das junge Glück währt nur kurz, denn ein Gespräch, das Mila zufällig mitbekommt, setzt alles aufs Spiel und das Ende ist nahe... Ich persönlich konnte mich in Milas Situation gut hineinversetzen, denn wenn wir mal ehrlich zu uns selbst sind, wäre es wohl für keine von uns einfach, mit einem "Star" eine Beziehung zu führen. Dass da ganz andere Punkte eine Rolle spielen, als bei einer "normalen" Beziehung ist völlig klar und genau dies hat die Autorin in diesem Buch nicht nur vermittelt, sondern quasi am eigenen Leib spüren lassen, denn so ein bisschen tauchen wir ja schon ein, in die Rolle der Mila. 

Auch Lena, Milas beste Freundin und Journalistin, steht ihr immer mit Rat und Tat zur Seite und ist immer für sie da. Sie wirkt durchgehend sympathisch, wenn auch stellenweise etwas bodenständiger als Mila selbst und ich hätte mich gefreut, wenn sie noch etwas häufiger auf der Bildfläche erschienen wäre!

Besagter Alex, Giarrist der Country-Rock-Band Crossroads, ist ein sympathischer, offenherziger Mann Anfang 30 und so "normal", wie man es als Rockstar eben sein kann. Trotzdem wirkt er manchmal etwas jünger, denn sein Verhalten lässt nicht immer unbedingt auf die Reife eines über 30-jährigen Mannes schließen. Manchmal bekommt man den Eindruck, dass er sehr stur ist, vermutlich ist dies aber auch eine Eigenschaft, die man als Rockstar an den Tag legen muss, immerhin schafft man es im Leben meist nur dann ganz nach oben, wenn man eine gewisse Beharrlichkeit an den Tag legt!

Die Geschichte zwischen Mila und Alex ist wunderbar, liebevoll, spannend, faszinierend und manchmal herzzerreißend und ich muss zugeben, dass ich ein bisschen traurig war, als ich die letzten Zeilen dieses wunderbaren Romanes gelesen hatte, denn das bedeutet stets, die Protagonisten alleine ihrem Schicksal zu überlassen. Insgesamt kann ich euch dieses Ebook also wirklich nur empfehlen, denn es ist ein Schatz, der gefunden werden muss :)


Wertung: 5 von 5 Sterne!


Ein herzliches Dankeschön an die Autorin, für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen