Mittwoch, 18. März 2015

[Rezension] Adriana Popescu - Versehentlich verliebt

Inhalt
Ausgerechnet an Weihnachten schneit es, als ob Frau Holle ihr komplettes Kissenarsenal ausgeschüttelt hätte und so muss Reiselektorin "Pippa" Wunsch am Stuttgarter Flughafen ausharren, statt gemütlich mit ihrer Familie in Berlin zu feiern. Dort lernt sie durch einen dummen Zufall den Hamburger Lukas kennen - und versehentlich auch lieben. Während die Stunden am Flughafen dahinschmelzen und auf einmal gar nicht mehr so schlimm sind, droht der nächste Abflug immer näher zu rücken. Doch was wird dann aus Pippa und Lukas?

Info's zum Buch:
Seitenzahl: 224
Verlag: Piper Verlag
Preis: 8,99 € (Taschenbuch) / 7,99€ (Ebook)

Erster Satz des Buches

"Zuerst warte ich noch auf das Klingeln meines Weckers."

Zitate 

"Männer. Und ihr Hang zu Übertreibung. Genervt verdrehe ich die Augen. Oft genug habe ich schon gehört: >Was Ronaldo und Messi mit dem Ball anstellen können, das kann ich auch.< Echt? Wow! Wahnsinn. Ein abstraktes Kunstwerk malen? Kann doch jeder. Kannst Du auch acht Stunden in den Wehen liegen und dann ein 3500 Gramm schweres Lebewesen auf die Welt pressen? Nein? Egal, Du kannst ja gegen einen Ball treten. Pfft. Männer!"

Fazit

"Versehentlich verliebt" ist ein Roman der Autorin Adriana Popescu. Durch die zahlreichen Blogs, denen ich folge, wurde ich immer mal wieder auf diese Autorin aufmerksam und jedes Mal wieder las ich begeisterte Reaktionen. Schließlich konnte ich das einfach nicht mehr ignorieren und entschied mich dann für diesen Roman. 

Pippa ist eine interessante, sympathische und faszinierende Persönlichkeit, die jeder Leser sofort ins Herz schließen muss: Mit der festen Überzeugung, das persönliche Unglück gepachtet zu haben, immer noch an ihrem Ex zu hängen, den sie vor Monaten beim Fremdgehen mit der hübschen Kollegin erwischt hat und einer riesigen Flugangst, wird sie kurz vor Weihnachten von ihrem Chef dazu abgestellt, die Kollegen aus China zu betreuen. Alles nicht so tragisch, fände das ganze in Freiburg statt, nicht in Stuttgart. Doch wie es das Glück so will, findet sich Pippa an Weihnachten am Flughafen Stuttgart wieder, es schneit, als ob Frau Holle alles geben würde und der Flug wird gecancelt. Statt dieser Situation gelassen entgegen zu sehen, ist Pippa am Boden zerstört und lässt sich von jeder Kleinigkeit aus der Fassung bringen. Durch einen dummen Zufall wird sie auf Lukas aufmerksam, der genau DAS hat, was Pippa nun am nötigsten will (außer nach Hause): einen Gepäckwagen! Den will er aber natürlich nicht so einfach rausrücken und so wird das kennenlernen der beiden zum reinsten Vergnügen...

Lukas ist ein unglaublich sympathischer, lieber und netter junger Mann, der sich durch die leichte (aber süße) Zickigkeit von Pippa nicht aus der Ruhe bringen und schon gar nicht abschrecken lässt! Auf den ersten Blick wirkt er, nicht nur auf Pippa, wie ein zurückgezogener aber hübscher Nerd, ein Eindruck, der gleichermaßen richtig wie falsch zu sein scheint, wie wir schon bald erfahren werden, sondern auch eher zurückgezogen und unnahbar. Auch dies soll jedoch ein falscher erster Eindruck bleiben, denn im Grunde ist Lukas alles andere als schüchtern! Ein jede Single-Frau, die dieses Buch in die Hände nimmt, wird von Lukas wohl angetan sein, denn im Grunde ist er nicht nur eine gute Seele, sondern auch ein echter Gentlemen! 

Erlebt man die Geschichte von Lukas und Pippa, so erlebt man die Geschichte zweier wundervoller Menschen, die sich auf ganz absurdem Wege kennenlernen und sich ähnlicher sind, als man es auf den ersten Blick vermuten würde. Im laufe der Zeit öffnen sich die beiden und erzählen einander Dinge, die man sonst nicht einfach so einer wildfremden Person preisgibt und schaffen so eine Intimität und Nähe, dass es einem fast den Atem verschlägt. 

Ich habe schon viele Liebesromane, romantische Tragödien/Komödien und vieles anderes derartiges gelesen, aber selten hat mich eine Geschichte so sehr berührt, wie diese hier. Zwei völlig Fremde, die sich kaum kennen und im heutigen, hektischen Zeitalter die bereitgestellte Zeit nutzen, um etwas über einen völlig Fremden zu erfahren. Je länger sich die beiden unterhalten, desto klarer wird, dass sie füreinander geschaffen sind, denn nicht nur ihr Humor gleicht sich, sondern auch ihre ganze Persönlichkeit ist sich sehr ähnlich, was uns hin und wieder in einem regelrechten Film-Zitat-Battle bewiesen wird! Dabei schlagen sich unsere beiden liebsten Protagonisten Film-Zitate um die Ohren, 
die sich gewaschen haben und auch als nicht so versierter Film- und/oder Serienschauer versteht man diverse Anspielungen recht gut. Manchmal wirken die beiden auf eine unglaublich tolle Art und Weise total "nerdig", eine Tatsache, die die beiden nur tiefer in mein Herz tauchen ließ!

Die Kulisse des Flughafens, an dem sich die beiden zwangsweise befinden, empfand ich als etwas außergewöhnliches, etwas neues, was zumindest ich so bisher noch nie gelesen hatte. Auch die umstehenden Personen, wie die Großfamilie, die Pippa gleichermaßen nervt, wie auch irgendwie beeindruckt, ist ein fester Bestandteil der Geschichte und auch, wenn wir sie nie wirklich kennenlernen, gehören sie einfach dazu. 

Dieses Buch hat einen wahren Schwall an Gefühlen in meinem kleinen Leserherz aufgewühlt und wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich fast behaupten, dass ich mich in klein wenig in dieses wundervolle Buch verliebt habe. Aus diesem Grund kann ich euch nur einen Tipp geben: Lest es - besonders weil ihr sonst nie erfahren werdet, ob sich die beiden doch noch wiedersehen...

Wertung: 5 von 5 Sterne!


Ein herzliches Dankeschön an den Verlag, für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars! 

Kommentare:

  1. Hallöchen,
    danke für diese tolle Rezension. Das Buch hätte ich wahrscheinlich im Laden nie in die Hand genommen, aber jetzt hätte ich Lust, es zu lesen. Irgendwie erinnert es mich an den Film mit Tom Hanks, der auch auf der Flughafen festsitzt... aber sich natürlich nicht verliebt.
    Ich find solche Bücher immer ganz spannend, wenn die Handlung sich nicht über längere Zeit hinzieht, sondern eben auf ein paar Stunden beschränkt ist. Da kann man viel daraus machen...
    Buch wandert auf meine WuLi...

    Viele liebe Grüße
    Nelly

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat das Buch auch super gut gefallen!!! Schöne Rezension!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen