Dienstag, 15. September 2015

[Ebook-Rezension] Rose Snow - Acht Sinne - Band 2 der Gefühle

Inhalt
Nachdem Lee und Ben ins Land der Wachsamkeit gereist sind und sich ihre Wege dort getrennt haben, wird es für Lee Zeit, endlich ihre Wächterprüfung abzulegen. Als sie dort, durch einen Zufall, wieder auf Jesper trifft, schließt der sich ihrer Reise an und auch Ben stößt auf Umwegen wieder dazu. So machen sich die 3 also auf den Weg, Simeons Tod zu ergründen, die Lichtsteine zu finden und ihre Mission ein Stück voranzutreiben...

Infos zum Buch
Seitenzahl: 332 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Plattform

Preis:  9,90 € (Gebunden) / 2,99 € (Ebook)

Erster Satz des Buches
">Heilige Wachsamkeit! Hier siehts ja aus, als ob ein Sandsturm durchs Zimmer getobt wäre!< Der Manager des Turms der Wachsamkeit schlug theatralisch die Hände vor dem Gesicht zusammen und besah sich kopfschüttelnd das Szenario."

Zitate
"Vergessen ist eine Herabsetzung der Vergangenheit, in meinen Augen ist es respektlos und dumm."

"Unwissende betrachten die Wut oftmals nur negativ und eindimensional. Doch Wut verleiht Kraft, sie gibt den Antrieb, Hindernisse zu überwinden und schafft Klarheit, Konzentration und Fokus.“

Fazit
"Acht Sinne - Band 2 der Gefühle" ist, wie der Name schon sagt, der 2. Band aus der "Acht Sinne" Reihe von Rose Snow. Nachdem mir der 1. Band schon sehr gut gefallen hatte (Rezension findet ihr hier), wollte ich natürlich auch unbedingt Band 2 lesen.

Bevor man sich dem 2. Band widmet, sollte man Band 1 auf jeden Fall gelesen haben, denn die Geschichte ist zusammenhängend und bezieht sich demnach sehr viel auf Band 1. 

Nachdem Ben gegen Ende von Band 1 keine große Lust mehr hatte, Lee noch weiter bei ihrer Mission zu begleiten, suchte er also das Weite, während Lee sich endlich ihrer bevorstehenden Wächterprüfung stellt. Mir persönlich gefiel besonders die Reise zur Pyramide sehr gut, in der die Wächterprüfungen stattfinden sollte - damit begann Band 2 nämlich überaus spannend und zog uns direkt in einen lebensbedrohlichen Kampf, der uns den Atem anhalten ließ. In diesem Band schafft es Rose Snow (wie eigentlich immer in ihren Büchern), mich DIREKT und ohne Umschweife in die Geschichte zu katapultieren und Lee gefühlstechnisch ganz nah an der Seite zu stehen, mitzufühlen und besonders in brenzligen Situationen unbedingt helfen zu wollen! Die bildhafte und mitreißende Schreibweise entführte auch dieses Mal wieder in eine außergewöhnliche Welt, eine Welt, die wir nach dem Tod betreten und die so ganz anders ausfällt, als es uns die christliche Religion weismachen möchte. Wir erfahren mehr, über die Länder, über die Sinne und über die einzelnen Protagonisten, lernen jedoch auch noch ein paar neue - mehr oder weniger gut -  kennen. Toll fand ich, dass auch kleinere Charaktere stets interessant und vielschichtig zu sein schienen und die Autorinnen sich Zeit ließen, um jeden Charakter liebevoll zu beschreiben und darzustellen. 

Die eigentliche Wächterprüfung ist mehr als verdammt spannend und ihr Ausgang ist zu keinem Zeitpunkt vorherzusehen. Wie fast alle Prüfungen strotzen auch diese nur so vor Ehrgeiz, Zusammenhalt, Teamwork und dem Willen, sein Ziel zu erreichen, jedoch auch Neid, Missgunst und Hinterlist begegnen uns auf diesem Wege und erhöhen den Spannungsfaktor nochmal um ein Vielfaches. 

Jasper, der Wut-Träger, der uns schon in Band 1 begegnet, ist auch dieses Mal wieder mit von der Partie und nachdem ihm Lee zufällig bei den Wächterprüfungen begegnet ist, schließt er sich an und beschließt, sie auf ihrer Mission zu begleiten. Auch Ben stößt durch einen Zufall wieder hinzu, macht aber seinem Sinn alle Ehre und lässt auch dieses Mal keinen Zeitpunkt aus, an dem er seinen Ekelsinn unter Beweis stellen kann. Jasper hingegen ist wie immer nett und zuvorkommend, scheint aber ein Auge auf Lee geworfen zu haben, was die Reise der 3 Kumpanen nicht gerade erleichtert. Lee begegnet uns wie in Band 1 als sympathisches, cleveres und sehr hilfsbereites Mädchen, dass sich jedoch nicht alles gefallen lässt und so entspinnt sich so mancher amüsante Dialog zwischen Lee und ihrem ekelhaften Begleiter. 

Insgesamt muss ich ehrlich zugeben, dass ich von diesem Roman noch ein klein wenig begeisterter war, als es beim ersten der Fall gewesen ist daher: ganz klare Kaufempfehlung!!

Wertung: 5 von 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen