Montag, 7. September 2015

[Getestet] Extra für euch: Die App / Flatrate: Skoobe

Vor einiger Zeit bekam ich die Möglichkeit, einen Monat lang Skoobe zu testen und will euch nun ein wenig von meinen Erfahrungen berichten. 

Was ist Skoobe?
Skoobe ist eine Website, bzw. eine App, die mit einer Ebook Flatrate verknüpft ist, bei der man eine monatliche Grundgebühr zahlt. Geht man bei Skoobe auf die Internetseite, so kann man direkt auf der Startseite folgende Erklärung lesen:

"Mit Skoobe können Sie lesen so viel Sie möchten. Überall und jederzeit. Mehr als 130.000 Bücher stehen für Sie bereit. Es gibt keine Wartezeiten oder Rückgabefristen. Und das alles für nur 9,99 € pro Monat."


Klingt ja an sich schon mal ganz gut, doch wie sieht das in der Umsetzung aus? 

Zu einem festen Preis kann man so viele Bücher, wie man will im Monat lesen und ausleihen, jedoch ist die Anzahl der gleichzeitig auszuleihenden Bücher begrenzt. Auf den ersten Blick ist nicht einsehbar, wie teuer die 3 verfügbaren Tarife sind, dafür muss man sich erst anmelden - was jedoch völlig kostenlos möglich ist. Der Basic-Tarif kostet übrigens 9,99 €. 

Jedes Buch ist immer und zu jeder Zeit verfügbar und kann solange ausgeliehen werden, solange man die Ebook Flatrate abonniert hat. 

An sich ist Skoobe sehr einfach zu nutzen, die Nutzung ist angenehm, die Auswahl riesig und das Lesevergnügen auf jeden Fall gegeben. Wenn man ein Buch sucht, kann man nach Genre, Titel oder Bestbewertetem Buch suchen und so das richtige direkt finden. Was die Einstellungen angeht, so kann man Schriftart und -größe und Helligkeit individuell anpassen.

Insgesamt muss ich wirklich zugeben, dass mir Skoobe sehr gut gefallen hat und es durchaus eine Alternative zu anderen Flatrates darstellt - sofern man gerne Ebooks liest :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen