Sonntag, 11. Oktober 2015

[SuB-Nachschub] 3 tolle Rezi-Exemplare für meinen SuB!

In den letzten Tagen erreichten mich gleich 3 Rezensionsexemplare, welche ich euch in den nächsten Tagen und Wochen alle in einer Rezension vorstellen möchte (sofern das mit dem lesen zeitlich so klappt, wie ich mir das vorstelle :D ). Hier möchte ich sie euch aber dennoch kurz präsentieren:

Ramona Mädel/Axel Saalbach - Svea und der Junge aus dem Wald
In einer fernen und trostlosen Zeit:

Die sechzehnjährige Sveta lebt mit ihren Eltern in Berlin. Nachdem ihr boshafter Vater bei seinen Dienstherren in Ungnade fällt, wird er zum Vorsteher eines kleinen Örtchens in der abgelegenen Provinz degradiert und muss die Stadt verlassen. Noch am gleichen Abend kommt es zum Zerwürfnis zwischen Svetas Eltern, woraufhin ihr Vater sofort aufbricht und Sveta gegen ihren Willen mitnimmt. Ohne zu wissen, wohin ihre Tochter verschleppt wird, bleibt die Mutter zurück. In ihrer neuen Heimat »Dunkeltann« wird Svetas Leben von Tag zu Tag trister, bis es eines Morgens zu einer Begegnung kommt, die ihr Leben verändern wird ... (Kurzbeschreibung von www.amazon.de)

Holly Black/Cassandra Clare - Magisterium 02 - Der kupferne Handschuh
Callum hat am Ende des ersten Schuljahrs die erste Pforte durchschritten: Nun kann ihm niemand mehr seine Zauberkräfte nehmen. Das zweite Schuljahr steht an, doch schon wieder liegt das größte Abenteuer für Call außerhalb des Magisteriums. Er muss herausfinden, welche Rolle sein Vater Alastair bei all dem gespielt hat, was kurz nach Calls Geburt beim Eismassaker passiert ist. Kann es sein, dass Alastair ein Verbündeter des Feindes ist? Was bedeutet das für Callum? Und wem kann er jetzt überhaupt noch vertrauen? (Kurzbeschreibung von www.amazon.de) 


Ally Taylor - Make it count - Gefühlsgewitter
Als Katies Vater unerwartet stirbt, zieht sie widerwillig zu ihrer Mutter in die Kleinstadt Oceanside. An ihrem ersten Tag in der Highschool verfällt sie Dillen Walker mit Haut und Haaren: seiner mysteriösen Aura und diesem undurchdringlichen Blick. Dillen ist zunächst abweisend und unnahbar. Trotzdem verliert sich Katie in einem Strudel aus Anziehung und leidenschaftlichen Träumereien. Bis die Realität sie schlagartig einholt. (Kurzbeschreibung von www.amazon.de) 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen