Montag, 24. Oktober 2016

[Rezension] Jennifer Estep - Black Blade 02 - Das dunkle Herz der Magie

Inhalt
Manchen Leuten fehlt einfach jeder Ehrgeiz. Devon Sinclair beispielsweise ist davon überzeugt, dass Lila das »Turnier der Klingen« für sich entscheiden kann – dabei sollte er als ihr Kontrahent lieber daran arbeiten, sie zu besiegen. Doch was der eine nicht hat, hat der andere zu viel: Mysteriöse »Unfälle« sorgen dafür, dass ein Teilnehmer nach dem anderen aus dem Wettkampf scheidet. Irgendjemand möchte gewinnen, um jeden Preis! Als wäre das nicht schon Grund genug zur Sorge, hat Schurke Victor Draconi bereits einen finsteren Plan geschmiedet, um Devon und Lilas Freunden zu schaden. Und dann ist da noch ein Mörder in der Stadt, der es auf die Monster von Cloudburst Falls abgesehen hat. Eins sei damit ein für alle Mal bewiesen: Manchmal sind Menschen die eigentlichen Monster … (Quelle: Amazon)

Infos zum Buch
Seitenzahl: 384 Seiten
Verlag: Piper Verlag
ISBN: 978-3492703567
Preis: 14,99 € (Taschenbuch) / 12,99 € (E-Book)
Reihe: Black Blade 01 - Das eisige Feuer der Magie
           Black Blade 03 - Die helle Flamme der Magie 

Infos zur Autorin
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«.  (Quelle: Amazon)

Erster Satz des Buches
"Für die Mafia zu arbeiten war gar nicht so toll."

Fazit 
"Black Blade - Das dunkle Herz der Magie" ist der zweite Roman der "Black Blade"-Trilogie von Jennifer Estep. Da ich ihre "Mythos Academy" - Reihe regelrecht verschlungen habe und mich Band 1 der Black Blade Trilogie ebenso überzeugt hat, wollte ich natürlich unbedingt die Fortsetzung lesen.

Lila Merriweather, einst Meisterdiebin, ist nun Teil der Familie Sinclair und hat sich dort bestens eingelebt. Nun steht das alljährliche "Turnier der Klingen" an, bei dem die besten der verschiedenen Familien gegeneinander antreten, um den besten Kämpfer zu ermitteln. Doch wie es so ist, in Cloudburst Falls, ist dies nicht das einzige spektakuläre: jemand ermordet kaltblütig Monster, ohne, dass sie irgendeinem etwas zu leide getan hätten. Lila, Felix und Devon versuchen nun auf eigene Faust herauszufinden, was vor sich geht, wobei sie sich in größte Gefahr begeben... 

Der zweite Band der Trilogie bietet einen angenehmen Einstieg in die Geschichte und lässt uns, durch den ein oder anderen Rückblick, schnell wieder einen Kontakt zu den einzelnen Charakteren herstellen. Auch wenn sich bei Jennifer Estep's Büchern häufig beschwert wird, dass sie einige Wiederholungen aus den vorherigen Büchern einflechten lässt, so bin ich dafür meist doch sehr dankbar, denn in meinem Fall lag Band 1 schon ein ganzes Jahr zurück - da ist das Wissen natürlich nicht mehr ganz so präsent. Das Wiedersehen mit der Sinclair Familie, den Draconis und einigen anderen Charakteren aus verschiedenen Familien, machte Spaß und fühlte sich ein bisschen an, wie nach Hause kommen und auch die Story war wieder ungemein spannend, gespickt mit einigen Überraschungen, ungeahnten Wendungen und einer Menge Magie. 

Der fesselnde Schreibstil, sowie die jugendliche Sprache, machen Jennifer Esteps Romane immer wieder zu einem wahren Vergnügen und sorgen dafür, dass man ihre Romane gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Besonders der Charakter der Ich-Erzählerin Lila konnte mir in diesem Buch noch etwas mehr ans Herz wachsen, da sie durch ihren trockenen Humor und ihre sympathische Art einfach überzeugte. Für das Wohl eines anderen steckt sie auch mal zurück und beweist so, dass sie nicht das typische Straßenkind ist, welches alles für sich beanspruchen muss, sondern durchaus auch mal 5 gerade sein lassen kann. Auch lernen wir das ein oder andere Mitglied der Draconis Familie etwas besser kennen, was mich zwar überraschte, mir aber letztendlich richtig gut gefiel. 

"Black Blade - Das dunkle Herz der Magie" ist alles andere, als der Übergangsband, zwischen 1 und 3, vielmehr handelt es sich hierbei um eine fesselnde, faszinierende Geschichte voller Intrigen, Romantik und Action, der Lust auf den finalen Band dieser Trilogie macht. 

Wertung: 5 von 5 Sterne!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen