Samstag, 29. April 2017

[Rezension] Amanda Frost - Endless 01 - In einem anderen Leben

Inhalt
"Mein Name ist Audrey Keen, geboren wurde ich 1766 als Emily Beauchamp im kanadischen Quebec. Ach, was ich noch erwähnen sollte: Ich bin unsterblich! Alle, die ich je geliebt habe, sind tot. So habe ich mich schweren Herzens entschieden, keinen Menschen mehr an mich heranzulassen. Stattdessen habe ich mein Leben der Forschung gewidmet. Bei einer Routineüberprüfung tritt eines Tages dieser junge, ehrgeizige FBI-Agent in mein Leben. Er muss wohl von Anfang an geahnt haben, dass ich etwas zu verbergen habe. Während er nichts unversucht lässt, mein Geheimnis ans Licht zu bringen, vergesse ich in seiner Nähe ab und an, dass ich mich nie wieder verlieben wollte. Aber kann ich ihm vertrauen? Die Geschichte einer großen Liebe! Dramatisch & Erotisch! Band 1 des Zweiteilers "Endless". Teil 2 erscheint im Sommer 2017!(Quelle: Amazon)
  
Infos zum Buch
Seitenzahl: 256 Seiten
Verlag: Independently published
ISBN
978-1520918624

Preis: 9,99 €  (Taschenbuch) / 2,99 € (E-Book)

Infos zur Autorin
"Anfang 2013 startete Amanda Frost die erfolgreiche Sternen-Trilogie, die es prompt in die Kindle Top 100 schaffte. Zuvor war Amanda viele Jahre international im Marketing und der Logistik großer Unternehmen tätig und lebte lange in der Schweiz, bevor es sie nach München zog. Als Tochter eines Rennfahrers liebt sie schnelle Autos und Motorräder genauso sehr wie Reisen in ferne Länder.

Mit „Endless - In einem anderen Leben" erscheint am 21. April ihr zehntes Buch. In ihren Geschichten geht es grundsätzlich um die große Liebe, gewürzt mit einem guten Schuss Erotik.

Sie finden Amanda hier:
http://amandafrost.de
http://twitter.com/frostamanda
http://facebook.com/amanda.frost.3150

Gerne können Sie sie auch per mail kontaktieren: amanda.frost@aol.com." (Quelle: Amazon)

Erster Satz des Buches
">Du bist wunderschön, Emily<, flüstert Bernard, ehe er mich sanft küsst."

Fazit
Wieso wollte ich dieses Buch lesen? Bisher habe ich jedes Buch der Autorin gelesen (und geliebt), da konnte ich mir das neueste Werk natürlich nicht entgehen lassen :)

Cover:
Das in zarte Blau- und Grüntöne gehaltene Cover mit der halbnackten Frau auf dem Cover gefällt und passt auch wirklich gut zum Inhalt. Die Frau auf dem Cover könnte gut und gerne Audrey sein, denn auch sie umgibt etwas mystisches und geheimnisvolles...

Story + Charaktere: Audrey Keen kann nicht sterben. Das macht sie natürlich erstmal zu einer wahnsinnig faszinierenden Persönlichkeit, was sich im Laufe des Romanes auch immer wieder bestätigt. An sich ist die Unsterblichkeit von Personen in Romanen ja nichts neues, Amanda Frost gestaltet dies jedoch auf eine neue Art und Weise, denn Audrey ist nicht schon immer Unsterblich, das Ganze hat sich vielmehr durch einen dummen Zufall ereignet.  Ganz im Gegenteil zu anderen "Unsterblich" - Storys geht es hier auch weder um Vampire, noch um sonstige mystische Kreaturen und es gibt auch nicht mehr von ihnen - Audrey ist ganz allein mit ihrer Unsterblichkeit. Auch wenn sie eine unglaublich sympathische und authentische Person mit starken Charakterzügen und einer toughen Art ist, so spürt man doch ihren Schmerz über die Einsamkeit ganz deutlich, was ihre verletzliche Seite zum Vorschein bringt. Audrey ist außerdem wahnsinnig tierlieb, sehr intelligent und dazu extrem ehrgeizig, was sie sicherlich zu einer interessanten Gesprächspartnerin machen würde. Ihr Leben hat sie der Forschung verschrieben und verbringt so einige Zeit im Labor...aber mehr will ich euch gar nicht über sie verraten - lernt sie doch selbst kennen :)

Als FBI-Agent Kyle in Audreys Leben tritt und sie genauestens unter die Lupe nimmt, droht ihr Leben mit der gefälschten Identität aufzufliegen, doch Audrey lässt sich so schnell nicht unterkriegen und kämpft mit allen Mitteln, um dies zu verhindern. 

Kyle fand ich ebenfalls total interessant und vor allem sexy, auch wenn er ein klein wenig kalt und herrisch rüberkam - zumindest oberflächlich. Unter der Haut brodelt ein wilder, dominanter Kerl, der einem die Schweißperlen auf die Stirn zu treiben weiß!

Mein Lieblings"Charakter" war jedoch eindeutig Shrek, Audreys Meerschweinchen... er ist etwas ganz besonderes und ich bin sicher, er wird euch auch gefallen!

Die Story an sich macht Spaß, ist spannend und wirklich mal etwas anderes - besonders Audreys Forschung fand ich sehr sehr faszinierend - die Idee dahinter gefällt! Ich für meinen Teil habe einen Großteil des Buches innerhalb eines Nachmittages verschlungen - und will mehr! Ich kann Band 2 kaum erwarten!

Schreibstil: Der Schreibstil ist unglaublich angenehm und man fliegt nur so durch die Seiten. Die Kapitel sind in einer angenehmen Länge verfasst. Amanda Frost schreibt fesselnd, bildhaft und faszinierend, man kann das Buch kaum aus der Hand legen!

Gesamt: Ich war absolut begeistert von diesem Buch und kann das erscheinen von Band 2 kaum noch erwarten! Die Charaktere sind fantastisch, die Story absolut fesselnd und der Schreibstil wahnsinnig angenehm. Ein echtes Muss! 

Wertung: 5 von 5 Sterne!


Ein ganz herzliches Dankeschön an die Autorin, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen