Mittwoch, 10. Mai 2017

[Rezension] Kendare Blake - Der schwarze Thron 01 - Die Schwestern

Inhalt
"Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …" (Quelle: Amazon)

Infos zum Buch
Seitenzahl: 448 Seiten
Verlag: Penhaligon Verlag
ISBN: 
978-3764531447

Preis:  14,99€ (Taschenbuch) / 9,99€ (E-Book)
Reihe: Die Schwestern 
          Die Königin

Infos zur Autorin

"Kendare Blake studierte in London Creative Writing, ehe sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte. Die New York Times-Bestsellerautorin hat bereits mehrere Romane und Kurzgeschichten veröffentlicht, darunter die düstere Fantasy-Saga »Der Schwarze Thron«. Kendare Blake wurde in Südkorea geboren und lebt heute in Kent, Washington. Die Tierliebhaberin liebt es zu reisen, Schokolade zu essen und bei »Final Fantasy« zu cheaten." (Quelle: Amazon)

Erster Satz des Buches
"Eine junge Königin steht barfuß auf einem Holzblock, ihre Arme sind weit auseinandergestreckt."

Fazit

Wieso wollte ich dieses Buch lesen? Nachdem ich vom Verlag zur einer Blogger-Aktion eingeladen wurde, wurde ich neugierig, denn das Buch sagte mir spontan schon sehr zu. Der Klappentext ist einladen und verspricht eine Menge Spannung! 

Cover: Mir persönlich gefällt das Cover sehr gut, denn auch wenn es schlicht gehalten ist, wirkt es fesselnd und es gibt einiges darauf zu entdecken. Zur Geschichte passt es wirklich gut und macht Lust auf mehr.


Story: Die Story ist schnell erzählt: drei Schwestern, die zwar eine kurze Zeit lang zusammen aufgewachsen sind, dann aber getrennt und einer speziellen Familie zugeordnet wurden, wollen alle auf den Thron - doch so einfach ist das nicht. Jede der drei hat eine spezielle Fähigkeit... Katherine ist eine Giftmischerin, Arsinoe eine Naturbegabte und Mirabella eine Elementwandlerin. Nun ist es jedoch so, dass nur eine auf den Thron kommen kann und auch nur dann, wenn sie ihre Schwestern ermordet... eine spannende Schlacht beginnt..


Auch wenn ich die Story von Anfang an faszinierend fand, so muss ich sagen, dass sie stellenweise doch Längen aufwies und ich mir manchmal ein vermehrtes Vorankommen gewünscht hätte, da ich mehr als einmal versucht war, das Buch einfach in die Ecke zu werfen. Irgendwann ging es jedoch dann etwas mehr zur Sache und so langsam begann mir das Buch dann doch zu Gefallen. Bis es jedoch an Fahrt aufgenommen hat, dauert es noch eine Weile und bis dahin wird unsere Geduld auf eine harte Probe gestellt... Der Schluss hingegen ist nicht nur völlig unerwartet, sondern zwingt einen ja schon fast, den Folgeband unbedingt zu lesen, denn damit hat man als Leser überhaupt nicht gerechnet! 


Ich für meinen Teil finde, dass die Story an sich zwar eine gute Idee ist, das Ganze jedoch deutlich mehr Potenzial hat... Die Autorin gibt sich Mühe, aber ein anderer Autor hätte aus dieser Geschichte sicherlich eine wahnsinnig spannende Sache gemacht, zu deren weiterlesen ich mich nicht hätte zwingen müssen... dennoch interessiert mich nach diesem Ende, wie es weitergeht und ich bin wirklich am überlegen, ob ich den Folgeband im September doch lesen werde. 


Schreibstil: Das die Geschichte in der Gegenwartsform geschrieben wurde, erleichterte mir das Lesen nicht gerade und jedes Mal, wenn ich das Buch beiseite gelegt hatte, hatte ich das nächste Mal so meine Schwierigkeiten, wieder hineinzukommen. 


Charaktere: Die drei Schwestern sind Interessante Charaktere, dennoch hätte ich mir eine etwas detailliertere Ausarbeitung gewünscht, denn obwohl wir viel über die einzelnen Figuren erfahren, fand ich sie dennoch etwas farblos. 


Gesamt: Insgesamt konnte ich nach einigen Längen doch ganz gut ins Buch finden und besonders das Ende überraschte - und faszinierte mich dann doch mehr, als ich es erwartet hätte. Ich bin sehr gespannt darauf, ob mir der nächste Band, der im September erscheint, mehr zusagen wird und vor allem, wie sich die Geschichte nun weiterhin entwickeln wird. 


Wertung: 3 von 5 Sterne!



Ein ganz herzliches Dankeschön an den Verlag, für das Rezensionsexemplar, sowie die Organisation der Blogger-Aktion!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen