Samstag, 22. Juli 2017

[Rezension] Carrie Price - New York Diaries 04 - Zoe

Inhalt
"Die Erfolgsserie geht weiter - der neue Roman von Carrie Price aus der Reihe "New York Diaries": eine junge Frau zwischen ihrem großen Traum und ihrer großen Liebe.
Zoe Hunter kommt mit zu viel Gepäck, einer pinken Couch und dem großen Traum, Schauspielerin zu werden, aus Idaho nach New York. Doch die Wohnung, die sie beziehen wollte, wurde anderweitig vermietet, und der Übergangsjob in einem Café ist auch weg. Ihre erste Nacht verbringt sie auf ihrer Couch in einer Seitenstraße und lernt dort den schrägen Matt Booker kennen, der ihr eine Wohnung im Knights Building verschafft. Aber in New York hat niemand auf die talentierte Miss Idaho gewartet. Trost findet sie bei Matt, der Zoe mehr und mehr verzaubert. Doch dann fordert ihr neuer Agent von Zoe eine Entscheidung: Karriere oder Liebe?" (Quelle: Amazon)

Erster Satz des Buches
"Mit einem lauten Rums! knallt meine geliebte und mir heilige Pinke Couch auf den Gehweg in Brooklyn und setzt damit ein Ausrufezeichen hinter meine Ankunft in New York."

Infos zum Buch
Seitenzahl: 336 Seiten
Verlag: Knaur Verlag
ISBN: 978-3426519424
Preis: 9,99 € (Taschenbuch) / 9,99 € (E-Book)


Infos zur Autorin
"Carrie Price ist das Pseudonym der deutschen Schriftstellerin Adriana Popescu. Popescu begeistert bereits mit ihren Romanen zahlreiche Leser, die sie nun als Carrie Price nach New York – in amüsante und turbulente Liebesgeschichten – entführt.." (Quelle: Amazon)

Fazit
Wieso wollte ich dieses Buch lesen? Ich liebe die Romane von Carrie Price und Ally Taylor und ganz besonderes die Reihe "New York Diaries". Schon die Romane "Claire", "Sarah" und "Phoebe" konnten mich absolut überzeugend und so konnte ich natürlich nicht "nein" sagen, als der vierte Band erschien.


Cover: Das schwarze Cover mit dem rot hinterlegten "New York" und dessen Stadtansicht, welche man durch die Buchstaben erkennen kann gefällt gerade auf Grund der schlichten Aufmachung. "Zoe" wurde ebenfalls in roten Lettern auf das Cover gebracht, farblich abgehoben zum weißen "Diaries". Sehr schick und sehr passend zu den übrigen Bänden.
Story + Charaktere: Zoe Hunter, eine junge Frau, allein in New York. Mit einer pinknen Couch als einziges Stück von Zuhause. Oh Gott, wie ich diese Geschichte und diese Art zu schreiben und Geschichten zu erzählen liebe! Carrie Price, aka Adriana Popescu vermag es nicht nur, mit wundervollen Geschichten zu punkten, sondern packt diese auch noch voll mit so sympathischen Charakteren, dass man am liebsten direkt in die Geschichte eintauchen würde, um diese einmal live zu erleben! Auch dieses Mal gelingt es ihr, den Leser sofort auf Zoe's Seite zu schlagen und die Frau mit den Träumen nicht nur ernst zu nehmen, sondern bei allem unterstützen zu wollen. Nicht nur einmal sieht man als Leser schon vorher, dass sie dabei ist, einen Fehler zu machen und möchte sie nur zu gerne davor beschützen - doch das ist leider nicht möglich, sodass wir mit zusammengebissenen Zähnen zuschauen müssen, wie sie sehenden Auges ins Verderben rennt.

Zoe Geschichte ist nicht nur mitreißend und fesselnd, sondern berührt auch das Herz, denn es lässt uns einmal mehr darüber nachdenken, was wir für den großen Erfolg wirklich aufzugeben bereit wären - und ob es das wert wäre. Eine Geschichte im Rampenlicht, voller Selbstzweifel und stets begleitet von Paparazzi... ist es das, was wirklich glücklich macht?

Auch wenn "Zoe" der vierte Band um das Knights Building ist, kann dieser Band genauso eigenständig gelesen werden, wie die Vorgängerbände. Sollte man diese im Anschluss noch lesen wollen, wird man zwar ein wenig gespoilert, was die verschiedenen Beziehungsstati angeht, aber das dürfte zweitrangig sein - die Geschichten lohnen sich auf alle Fälle!

Natürlich begegnen uns auch wieder die altbekannten Gesichter aus dem Knights-Building, Sarah, Claire, Phoebe und auch Becca, was uns als Leser und Verehrer der Mädels absolut freut - und ein bisschen den Wunsch nach einer eigenen "Becca" - Geschichte aufkommen lässt <3

Schreibstil: Carrie Price's Schreibstil ist wundervoll, fesselnd und mitreißend, sodass man nur durch die Seiten fliegt. Die Geschichte wurde in der Gegenwartsform aus Zoe's Sicht verfasst.

Gesamt: Mit einer tollen Geschichte, faszinierenden Charakteren und jeder Menge Gefühlsmomenten konnte mich Carrie Price mit diesem Roman überzeugen. Sehr lesenswert!

Wertung: 5 von 5 Sterne!



Ein ganz herzliches Dankeschön an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen