Freitag, 4. August 2017

[Blogger-Aktion] zum Buch "Aquila" von Ursula Poznanski

Loewe hat einen ganz tolle Aktion ins Leben berufen: Blogger und Youtuber beantworten Fragen und haben die Chance, eine Rolle im nächsten Poznanski Jugend-Thriller zu ergattern! 
😍😍


Loewe schreibt:
"Nika, die Protagonistin aus AQUILA, erlebt in der italienischen Stadt Siena eine Ausnahmesituation nach der anderen. Einige davon (natürlich mit möglichst wenigen Spoilern ;)) haben wir für dich als Testfragen zusammengestellt, um deine Fähigkeiten kennenzulernen!




Um eine Rolle im nächsten Poznanski-Jugendthriller zu gewinnen, beantworte folgende Fragen auf deinem Blog oder YouTube-Kanal"


Die Fragen:

1. Nika begibt sich für ihr Studium auf das Abenteuer „Siena“ in eine fremde Stadt, ohne ihre Familie, ohne Freunde – Hand aufs Herz: Hast du das auch schon einmal gemacht oder würdest es gerne tun?



-> Bisher habe ich das noch nicht getan, ehrlich gesagt könnte ich mir das auch nicht vorstellen. Für eine längere Zeit ins Ausland "auszuwandern" würde ich nur dann in Erwägung ziehen, wenn mich zumindest mein Freund begleitet... ganz alleine in einer fremden Stadt würde ich mich bei meinem Orientierungssinn vermutlich nur verlaufen und nie wieder in meine Unterkunft finden :D




2. Stell dir vor: Du wachst auf, bist in deiner Wohnung eingeschlossen – ohne Schlüssel, Internet oder Telefon – und kannst dich nicht erinnern, wie du in diese Situation gekommen bist. Wie befreist du dich aus deiner Lage?



-> Entweder klettere ich waghalsig aus dem Fenster - je nachdem, in welchem Stock ich mich befinde - oder ich versuche mich bei den Nachbarn bemerkbar zu machen. Möglicherweise habe ich aber auch einen Balkon, über den ich zu einem meiner Nachbarn klettern könnte, um dort hineingelassen zu werden? Vielleicht habe ich aber auch vor einem meiner Fenster (oder in der Nähe) eine Feuerleiter, die ich dazu nutzen kann aufs Dach zu gelangen und von dort aus ins Haus. Ich könnte aber auch nach einem Passanten rufen, der mir helfen möchte, der evtl jemanden für mich informiert, oder aber den Hausmeister (falls vorhanden) ansprechen kann?




3. Nika nutzt die Gebäude der Universität, Cafés, aber auch GPS zur Orientierung in Siena. Welche Möglichkeiten nutzt du, um dich in einer fremden Stadt zurecht zu finden.



-> Vermutlich ähnliche Möglichkeiten wie Nika, auf jeden Fall hätte ich aber auch eine Stadtkarte und einen Stadtführer in der Tasche. Damit kann man sich am besten zurechtfinden und besser orientieren, als nur mit GPS. Außerdem hat man möglicherweise nicht immer ein Handy oder GPS-Gerät zur Hand, da nützt es schon viel, wenn man Karten lesen kann :-)


4. Deine Freundin ist verschwunden. Du willst sie bei der italienischen Polizei als vermisst melden. Wie schaffst du das trotz Sprachbarriere?



-> Sollte die Polizei keinen Dolmetscher zu Hand haben (was bei einer einfachen Vermisstenmeldung sicherlich auch nicht zu erwarten ist, versuche ich mich durchzufragen, ob ein Beamter dabei ist, der zumindest Englisch spricht. Kenne ich auch niemanden, der für mich übersetzen könnte, würde ich mich ans deutsche Konsulat wenden und dort um Unterstützung bitten.


5. Irgendwie lösen die ersten Zeilen des Songs „Smells like teen spirit“ von Nirvana bei Nika starke Emotionen aus. Welcher „Ohrwurm“ hat das zuletzt bei dir geschafft?



-> Emotionen können durch viele Lieder ausgelöst werden, aber keines ist je so relevant gewesen, wie "Alt wie ein Baum" von den Puhdys. Damit verbinde ich so viel aus meiner Kindheit, dass das kein neues Lied je geschafft hat. Ohrwürmer gab es viele, starke, damit verbundene Emotionen definitiv nicht.



6. Italien, enge mittelalterliche Gassen, eine nervenaufreibende Spurensuche und die hitzige Jagd nach der Lösung eines Rätsels –  In welchem Buch hast du dich schon einmal auf eine ähnlich spannende Reise gewagt?

-> In Kai Meyers "Die fließende Königin". Wir befinden uns in Venedig, überall ist Magie, geflügelte Löwen, Meerjungfrauen, Meisterdiebe... zauberhaft, fesselnd, spannend... ich liebe es! <3


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen